Bella Italia ....

Wenige Länder in Europa haben eine so lange Tradition und Menschen, die sich mit Liebe und Hingabe der Herstellung qualitativ hochwertiger Lebensmittel widmen. Von großer Bedeutung ist in Italien der Weinbau, die Herstellung von Olivenöl sowie die Herstellung von Käse. Auch werden Orangen, Zitronen, Kirschen, Tomaten, Auberginen, Zucchini, Melonen, Salate sowie Hülsen- und Nussfrüchte in nennenswerter Menge angebaut, die wir oftmals in unseren heimischen Supermarktregalen wiederfinden.

Landwirtschaftlich wird im Süden vor allem Weizen, Tabak, Oliven, Kernobst, Zuckerrüben und Tomaten angebaut, während Norditalien auf eine starke Schweine- und Rinderzuchttradition zurückblickt. Der Weinbau dagegen ist in ganz Italien verbreitet und ist ein wichtiges Exportgut des Landes.

Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.

Ihr Gunnar Hanquist